Curriculum Parodontologie

Das Curriculum „Parodontologie“ stellt eine in sich geschlossene Folge von Fortbildungsaufbaukursen dar. Es wurde in Zusammenarbeit der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie e. V. (DG PARO) und der Akademie Praxis und Wissenschaft (APW) in der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e. V. (DGZMK) mit dem Ziel erarbeitet, interessierten Kolleginnen und Kollegen eine Aktualisierung und Vertiefung ihrer Kenntnisse auf dem Gebiet der Parodontologie zu ermöglichen sowie Defizite in der Lehre auszugleichen. Die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme wird mit der Verleihung eines entsprechenden Zertifikates bescheinigt.

In den Qualifikationskursen kommen unterschiedliche didaktische Methoden (Vorlesungen, Demonstrationen, praktische Übungen, Falldiskussionen, Problemorientiertes Lernen [POL], Video- und Live-OP) zum Einsatz. Ab dem zweiten Kursabschnitt präsentieren die Teilnehmer eigene Fälle als vorbereitende Übung auf die Abschlussprüfung. Jeder Kursabschnitt schließt mit einer Lernzielkontrolle ab.

Die Abschlussprüfung erfolgt in Form eines Kolloquiums. Voraussetzung für die Teilnahme an der Abschlussprüfung ist, neben der vollständigen Absolvierung des Kursprogramms, die Anerkennung der eingereichten drei Patientendokumentationen selbstständig durchgeführter umfassender Parodontitistherapie einschließlich Nachsorge.

Das Curriculum umfasst sieben Präsenzwochenenden, eine Hospitation, eine Supervision und das Kolloquium sowie 46 Tage Hausarbeitszeit, was insgesamt 21 Credits nach dem Europäischen Credit Transfer System (ECTS) entspricht.

Absolventen des Curriculums Parodontologie erhalten einen Preisnachlass in Höhe von 5.000 € auf die Teilnahmegebühr des DG PARO/DIU-Masterstudienganges für Parodontologie und Implantattherapie.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir im Kursprogramm keine konkreten Termine für die Serienstarts veröffentlichen. Die Terminplanung erfolgt für jede Serie individuell und richtet sich nach der Anzahl der vorliegenden Anmeldungen und den jeweils eingesetzten Referenten. Sobald ein Curriculum gestartet werden kann, erhalten Sie von uns die entsprechenden Terminvorschläge.


Hospitation in Klinik oder Praxis
Die Teilnehmer hospitieren einen Tag und sehen parodontal-chirurgische Versorgungen von Patienten, Praxisabläufe und Versorgungen im RecaII.
 

Supervision in Klinik oder Praxis
Die Teilnehmer führen wenigstens eine parodontalchirurgische Maßnahme unter Anleitung und Kontrolle selbst durch, nachdem die Patientenunterlagen bereits zur Hospitation mit dem Supervisor beraten wurden.

Die Arzt-Patient-Rechtsbeziehung besteht zwischen dem Kursteilnehmer und seinem mitgeführten Patienten. Die Aufklärung obliegt dem Kursteilnehmer. Er kann seinem Patienten die von ihm durchgeführte Behandlung in Rechnung stellen.
 

Abschlusskolloquium
Das Curriculum wird durch eine Abschlussprüfung (Kurskolloquium) nach erfolgter Begutachtung der drei eingereichten Patientendokumentationen  abgeschlossen.
 

Kriterien für die Dokumentation der Behandlungsfälle
Es sollen drei Fälle dokumentiert werden, bei denen eine Parodontalerkrankung diagnostiziert wurde.
Ein Fall sollte eine fortgeschrittene Parodontitis betreffen.

Ein Fall kann Maßnahmen aus dem Bereich der plastischen Parodontalchirurgie umfassen.
Die Behandlung muss abgeschlossen sein.

Es soll in mindestens einem Fall eine kontinuierliche Erhaltungstherapie (Unterstützende Parodontaltherapie, UPT) über ein Jahr dokumentiert sein.

Ein Fall soll so vorbereitet sein, dass er zum Kurskolloquium den übrigen Kursteilnehmern vorgestellt werden kann (PowerPoint-/Overhead-Folien).

Entsprechen die Dokumentationen den Vorgaben, erfolgt die Zulassung zum Kolloquium.

 

Kursgebühren

Die Kursgebühren der einzelnen Module finden Sie in den Inhaltsbeschreibungen der Wochenendkurse.

Für das Abschlussgespräch wird eine Prüfungsgebühr in Höhe von Euro 500,00 zzgl. USt. erhoben.

 

Fortbildungspunkte

WK01 - WK07 je 19 Fortbildungspunkte

Erfolgreiche Prüfungsteilnahme 15 Fortbildungspunkte

WK01 - Einweisung, Strukturbiologie, Ätiologie und Pathogenese, Epidemiologie, klinische Diagnostik und Klassifikation (Online-Kurs)
  • Einweisung in das Programm   
  • Struktur und Funktion des Parodonts/Implantats und periimplantären Gewebes   
  • Ökologie der Mundhöhle   
  • Ätiologie, Pathogenese und Epidemiologie   
  • Klinische Diagnostik und Klassifikation parodontaler Erkrankungen   
  • Befunderhebung, Falldiskussion   
  • Praktische Übungen zur intraoralen Fotografie
Kursgebühren:
592,00 EUR Nichtmitglieder 
515,00 EUR DG PARO-Mitglieder 
515,00 EUR APW-Mitglieder 
515,00 EUR Gebühr für DGP-Mitglieder 
19
WK02 - Mechanische Entfernung des bakteriellen Biofilms (Online-Kurs)
  • Individuelle/professionelle Mundhygiene   
  • Ablauf der Parodontitistherapie   
  • Biologische und klinische Grundlagen der mechanischen Infektionsbekämpfung   
  • Wissenschaftliche Informationsquellen   
  • Biologische und klinische Grundlagen der Furkationsdiagnostik und konservativen Therapie   
  • Paro-Endo-Läsion, Therapiebewertung   
  • Fallvorstellungen durch die Teilnehmer   
  • Scaling-Demonstrationen   
  • Literaturseminar
Kursgebühren:
592,00 EUR Nichtmitglieder 
515,00 EUR DG PARO-Mitglieder 
515,00 EUR APW-Mitglieder 
515,00 EUR Gebühr für DGP-Mitglieder 
19
WK03 - Chirurgische Taschenreduktion/-elimination
  • Definition des Begriffes „Tasche“, Differentialdiagnostik   
  • Indikation zur Taschenreduktion/-elimination   
  • Behandlungsplanung   
  • Kritische Bewertung der chirurgischen Taschenreduktion/-elimination   
  • Resektive Furkationstherapie, postoperative Betreuung   
  • Fallvorstellungen durch die Teilnehmer, praktische Übungen am Schweinekiefer
Kursgebühren:
642,00 EUR Nichtmitglieder 
565,00 EUR DG PARO-Mitglieder 
565,00 EUR APW-Mitglieder 
565,00 EUR Gebühr für DGP-Mitglieder 
19
WK04 - Antibiotische Therapie, Zwischenbefunde, Nachsorge, Mundschleimhauterkrankungen
  • Mikrobiologische Nachweisverfahren   
  • Bedeutung von Antiseptika in der Prävention und Therapie   
  • Lokale/systemische Antibiotikatherapie   
  • Antibiotikaprophylaxe (und -therapie) bei allgemeinem Infektionsrisiko   
  • Therapie des Parodontalabszesses, oraler Pilz- und Virusinfektionen   
  • Biologische und klinische Aspekte der wirtsmodulierenden Therapie
  • Zwischenbefundung, Reevaluation, Nachsorge (Recall, UPT)   
  • Mundschleimhauterkrankungen   
  • Praktische Übungen zur Therapieplanung (POL)   
  • Fallvorstellungen durch die Teilnehmer
Kursgebühren:
642,00 EUR Nichtmitglieder 
565,00 EUR DG PARO-Mitglieder 
565,00 EUR APW-Mitglieder 
565,00 EUR Gebühr für DGP-Mitglieder 
19
WK05 - Regenerative Parodontitistherapie
  • Parodontale Wundheilung   
  • Ziele, Indikationen, methodisches Vorgehen, mikrochirurgische Operationstechniken, Augmentationen   
  • Möglichkeiten der Erfolgsbeurteilung   
  • Wundverschluss, Nachsorge, Infektionsprophylaxe   
  • Fallvorstellungen durch die Teilnehmer, praktische Übungen am Schweinekiefer

 

Kursgebühren:
642,00 EUR Nichtmitglieder 
565,00 EUR DG PARO-Mitglieder 
565,00 EUR APW-Mitglieder 
565,00 EUR Gebühr für DGP-Mitglieder 
19
WK06 - Parodontologie/Implantattherapie, synoptische Praxiskonzepte
  • Parodontologische Grundlagen der Implantattherapie   
  • Therapie der periimplantären Mukositis, Periimplantitis   
  • Stellenwert im parodontologischen, implantologischen Behandlungskonzept   
  • Grundlagen der Entscheidungsfindung   
  • Differenzialtherapeutische Entscheidung im komplexen Behandlungsablauf   
  • Paro – Prothetik, Paro – Kieferorthopädie   
  • Präventions- und Nachsorgekonzepte   
  • Fallvorstellungen durch die Teilnehmer
Kursgebühren:
642,00 EUR Nichtmitglieder 
565,00 EUR DG PARO-Mitglieder 
565,00 EUR APW-Mitglieder 
565,00 EUR Gebühr für DGP-Mitglieder 
19
WK07 - Plastisch-ästhetische Parodontalchirurgie
  • Therapieziel   
  • Gingivale/parodontale Rezessionen   
  • Indikationen der verschiedenen Methoden   
  • Alveolarkammdefekte, Papillendefekte   
  • Fallvorstellungen durch die Teilnehmer   
  • Live-Op/Video   
  • Praktische Übungen am Schweinekiefer
Kursgebühren:
642,00 EUR Nichtmitglieder 
565,00 EUR APW-Mitglieder 
565,00 EUR DGP-Mitglieder 
565,00 EUR Gebühr für DGP-Mitglieder 
19

Ihre Ansprechpartnerin

Monika Huppertz

Informationen

148