8

APW-Einzelkurs-Serie Parodontologie, Theoriekurs A

Plastisch erhaltende und aufbauende Verfahren

Der gestiegene Wunsch unserer Patient*innen neben funktionellem Erfolg auch ästhetisch ansprechend behandelt zu werden, stellt den/die Kliniker*in nicht selten vor Herausforderungen.

Die plastische Parodontalchirurgie ist heute in der Lage, eine große Anzahl anatomisch gegebener oder erworbener Defekte des Zahnhalteapparates und des periimplantären Gewebes zu optimieren. Ziel dieses Onlineseminars ist die Darstellung aktueller Möglichkeiten der plastischen Parodontalchirurgie und deren Schnittstellen zur Implantologie mit klarem Praxisbezug. Möglichkeiten und Grenzen werden aufgezeigt, um Misserfolge zu vermeiden.

Den Teilnehmern werden indikationsbezogene Behandlungsvorschläge aus den Bereichen der aufbauenden und erhaltenden plastischen Methoden dargestellt und kritisch diskutiert. Aufbauende Verfahren wie Rezessionsdeckungen, Kammaugmentationen mit Weichgewebe und im Zusammenhang mit Implantaten auch mit Knochen, werden an Fallbeispielen und in Videos gezeigt. Verschiedene Verfahren des Kammerhalts verbessern die rote Ästhetik sowie Hygienefähigkeit und eröffnen Behandlungsoptionen im weiteren Verlauf der Therapie.

 

Inhalt des Seminars:

  • Ziele und Voraussetzungen
  • Diagnostik und Erfolgskriterien
  • Rezessionsdeckungen mit Bindegewebstransplantaten
  • Rezessionsdeckungen mit Alternativmaterialien
  • Verbreiterung der keratinisierten Gingiva mit FST
  • Kammaugmentationen mit Bindegewebe
  • Kammaugmentationen mit Knochen/ Knochenersatz
  • Kammerhalt bei MAV
  • Kammerhalt im sichtbaren Bereich
  • Misserfolgsmanagement
  • Hinweise zur GOZ

Hauptreferent/-in

Dr. Raphael Borchard

Informationen

Kurs-Nr.: ZF2023CP05
Kursart: EINZELKURS
Fachgebiet: Parodontologie

Termine

12.08.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
Online-Kurs

Gebühren

Nichtmitglieder:   390,00 EUR
APW-Mitglieder:   340,00 EUR
DGZMK-Mitglieder:   370,00 EUR

Ihre Ansprechpartnerin

Monika Huppertz