14.00000000000000000000

Kurs zur Schulung für Regenerative Parodontaltherapie - Theorie und Hands-on

Fortgeschrittenenkurs

 

Dr. Frank Bröseler und Dr. Christina Tietmann sind Spezialisten für Parodontologie und gemeinsam Autoren der (weltweit) umfangreichsten retrospektiven Langzeit-Fallstudie zu regenerativer Therapie mit bovinem Knochenmineral.  Lernziel des 1,5-tägigen Kurses ist die Entscheidungsfindung für die geeignete Form regenerativer Therapie im jeweiligen Behandlungsfall, die konzeptionelle Umsetzung langfristiger Erfolgssicherung und die Implementierung von funktionstherapeutischen, restaurativen und kieferorthopädischen Maßnahmen zur Erfüllung des Patientenwunsches nach Erhaltung auch erheblich parodontal vorgeschädigter Zähne.

 

Die Indikationen zu implantologischer Therapie (Risiken und Nutzen) werden ebenfalls behandelt. Anhand von Falldiskussionen können im begrenzten Teilnehmerkreis therapeutische Konzepte und OP-Techniken erarbeitet werden.

 

Der weiterführende Kurs setzt voraus, dass die Teilnehmer bereits umfangreiche Erfahrung in der parodontalen Therapie mitbringen. Das jeweilige Praxisumfeld sollte die Voraussetzungen für komplexe chirurgische Maßnahmen bieten.

 

Im Hands-on-Segment am Schweinekiefer-Modell werden atraumatische chirurgische Vorgehensweisen eingeübt.


Dieser theoretische und praktische 1,5-Tages-Kurs nimmt folgende Themen auf:

 

  • Indikationsstellung zu regenerativer Parodontaltherapie
  • Wissenschaftliche Daten: Erfolgsprognose und Langzeitprognose
  • Therapieplanung einschließlich Planung von komplexer interdisziplinärer Folgetherapie
  • Evidenzbasierte Auswahl von Biomaterialien
  • Darstellung von histologischen Ergebnissen der regenerativen Verfahren
  • Chirurgische Techniken: von „Open Flap“ bis zum „Minimalinvasiven Approach“
  • Mikrobiologische Aspekte: Anwendung von Antibiotika, Kontrolle der Wundheilung
  • Nach der OP: Nachbehandlung und langfristige Nachsorge (UPT)
  • Übungen am Schweinekiefer-Modell, Schnittführung und Nahttechniken
  • Liquidation, Fallstricke vermeiden und adäquate Honorierung erzielen
  • Patientenführung: Erfolg ist immer erst die positive Auswirkung auf die „Quality-of-Life“


Lernziele:

  • „Know-how-Maximierung“ für den nichtspezialisierten Behandler
  • Beherrschung komplexer Fälle durch interdisziplinäre Herangehensweise und gezielte parodontologische Therapie
  • Entscheidungsfindung zur Anwendung geeigneter chirurgischer Vorgehensweisen
  • Der richtige Umgang mit der Privatliquidation im Rahmen der regenerativen Parodontaltherapie

 

Kursinformationen

Hauptreferent

Dr. Frank Bröseler

Informationen

Kurs-Nr.: ZF2018CP01
Kursart: EINZELKURS
Fachgebiet: Parodontologie

Termine

  • Fri Feb 23 00:00:00 CET 2018 | Tue Jan 01 15:00:00 CET 1754 - Tue Jan 01 18:00:00 CET 1754 Uhr
    Zahnärztliche Praxis für Parodontologie, Aachen
  • Sat Feb 24 00:00:00 CET 2018 | Tue Jan 01 09:00:00 CET 1754 - Tue Jan 01 17:00:00 CET 1754 Uhr
    Zahnärztliche Praxis für Parodontologie, Aachen

Gebühren

Kursgebühr: 900.00000000000000000000 EUR
Kursgebühr für DGZMK-Mitglieder: 870.00000000000000000000 EUR
Kursgebühr für APW-Mitglieder: 850.00000000000000000000 EUR

Ansprechpartner

Monika Huppertz 0211/669673-43