16.00000000000000000000

Implantatprothetik 4.0 - die digitale Zeitenwende

 

In unserem zweitägigen Intensivkurs lernen Sie die strukturierte implantatprothetische Fallplanung vom einfachen bis zum komplexen Fall, sowie deren klinische Umsetzung in eine optimale Restauration step-by-step. Die ausführlichen Demonstrationen ausgesuchter klinischer Behandlungsfälle werden von Video- und Life-Demonstrationen unterstützt.

 

Themenschwerpunkte:

 

  • Digitale Implantationsplanung 3D und navigierte Implantologie. Hierbei steht die biologisch/prothetische korrekte Position im Fokus. Somit werden verschraubte Rekonstruktionen möglich. Der Verzicht auf abgewinkelten Abutments sorgt für weniger perimplantre Läsionen/-zementitis).
  • Münchner Implantatkonzept: digitale Abformungen bei Implantatinsertion führt zu weniger Wechselvorgänge der Sekundärteile, dadurch zu einer besseren Ausheilung und somit zu einem ästhetisch und funktionell sicheren Behandlungserfolg.

 

Wir möchten die faszinierenden Möglichkeiten der digital unterstützten und biologisch geführten Implantatprothetik erarbeiten und freuen uns auf zwei spannende und intensive Kurstage mit Ihnen in München.

 

Kursinformationen

Hauptreferent/-in

Dr. med. dent. Sönke Harder
Weitere Kursreferenten
ZA Kilian Hansen
PD Dr. Christian Johannes Mehl

Informationen

Kurs-Nr.: ZF2018CW02
Kursart: EINZELKURS
Fachgebiet: Prothetik

Termine

  • Thu Mar 01 00:00:00 GMT 2018 | Tue Jan 01 12:00:00 GMT 1754 - Tue Jan 01 17:00:00 GMT 1754 Uhr
    München
  • Fri Mar 02 00:00:00 GMT 2018 | Tue Jan 01 09:00:00 GMT 1754 - Tue Jan 01 15:00:00 GMT 1754 Uhr
    München

Gebühren

Kursgebühr: 840.00000000000000000000 EUR
Für DGZMK-Mitglieder: 810.00000000000000000000 EUR
Für APW-Mitglieder: 790.00000000000000000000 EUR

Ansprechpartner/-in

Anja Kaschub
0211/669673-40